Mit System zur passgenauen Vermittlung

Bei der Gewinnung von Fach- und Führungskräften überlassen wir es nicht dem Zufall, sondern schaffen mit System und persönlichem Vertrauensverhältnis einen Mehrwert für unsere Kunden wie auch für unsere Kandidaten. Unser systematischer, vorausschauender und transparenter Prozess fusst auf einem soliden Datenmanagement. Mit den täglich gewonnenen Daten schaffen wir Knowhow und gewinnen neue Erkenntnisse. Mit der Verknüpfung des Customer-Journeys mit den Daten erlaubt es uns, Kunden und Kandidaten in den verschiedenen Etappen ihres Werdeganges ziel- und adressatengerecht anzusprechen und zu betreuen.

Nicht mehr die schnelle ad-hoc Vermittlung steht im Vordergrund, sondern die nachhaltige systematische Bewirtschaftung des Ecosystems, welche es uns erlaubt, Menschen, die zusammenpassen, zusammenzubringen. Dadurch entsteht ein echter Mehrwert für die Unternehmen und die sehen und schätzen den Wert unserer Dienstleistung. Das Geschäftsmodell fusst nicht auf Opportunismus, sondern auf System.

Im Gegensatz zum herkömmlichen Executive Search Prozess recherchieren wir täglich systematisch, seien es die neu ausgeschriebenen Stellen, die Job-Wechsel, Beförderungen wie auch die erfolgreichen Abschlüsse der Weiterbildungen der Exponenten in den einzelnen strategischen Clustern. Und ganz wichtig: wir erfassen systematisch die einzelnen Skills und Charakterzüge unserer Kandidaten wie auch der Kontakte, um diese zielorientiert mit den offenen Stellen oder mit den Kunden zusammen definierten Stellenprofile zu mappen.

Dies gelingt uns dank unserer modernen IT-Architektur und dem State-of-the-art Datenmanagement-Prozess. Selbstverständlich sollte dieser Prozess durch ein ausführliches Briefing unterstützt werden, denn man kann nicht alles digitalisieren. In einem Gespräch von Mensch zu Mensch erfährt man mehr und kann durch gekonntes Zuhören die Nuancen erfahren, welche entscheidend für die Passgenauigkeit für die jeweilige Stelle sind.

Dieser Ansatz ist anspruchsvoll, denn es gilt einerseits die Kandidaten und Kunden wie gewohnt professionell zu beraten und zu betreuen und andererseits aber auch, das strategische systematische Portfoliogedankengut innerlich zu verankern. Das heisst, man setzt ein geeignetes Portfolio an Kandidaten, Kontakten und Kunden zusammen und optimiert dies stets. So wird man zum Ecosystem-Manager und ist nicht mehr der klassische Personalberater. Operativ verbindet man den herkömmlichen Funnel-Management Prozess mit dem auf Touchpoint fokussierten Customer-Journey-Management-Ansatz. Das vernetzte Denken und Agieren geniert einen echten Mehrwert für das Ecosystem, sei es für Sie in der Rolle als Kandidat und/oder Kontakt sowie für die Arbeitgeber.